Fußball heute: EM 2016 Finale & alle EM 2016 Ergebnisse * EM Livestream ARD * Fußball TV Spielplan heute
Portugal
1:0 Verl.
Frankreich Letztes Länderspiel: SO. 10.07.2016, 21 Uhr - EM Finale
| Alle EM-Trikots 2016

EM 2016 Viertelfinale: Paarungen fast komplett

Bisher gab es keine große Überraschung im Achtelfinale der Europameisterschaft. Die Favoriten setzten sich souverän durch und warten nun auf die Viertelfinal-Begegnungen. Für die einzige Überraschung sorgten die Portugiesen, die erst in der Verlängerung kurz vor dem Abpfiff durch ein Tor von Ricardo Quaresma den Geheimfavoriten Kroatien eliminierten. Die DFB-Elf hingegen präsentierte sich in Torlaune und schoss die Slowakei mit 3:0 ab. Nur eine Achtelfinal-Begegnung war torreicher als die Partie der DFB-Elf. Belgien gelang gegen die Underdogs aus Ungarn ein 4:0-Erfolg.

Lukas Podolski (R) wird für Julian Draxler beim 3:0 Sieg über die Slowakei eingewechselt. / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ
Lukas Podolski (R) wird für Julian Draxler beim 3:0 Sieg über die Slowakei eingewechselt. / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Ein bitteres Aus musste die Schweiz gegen Polen hinnehmen. Nach 120 Minuten Kräftemessen gab es keinen Sieger. Ausgerechnet verschoss der Gladbacher Granit Xhaka als einziger Schütze einen Elfer und durfte am Ende zusehen, wie die Polen den Einzug ins Viertelfinale feierten.

Ein kurioses Achtelfinal-Aus gab es auch in der Partie zwischen Wales und Nordirland. Das Spiel hatte über weite Strecken wenig mit einem Achtelfinale einer Europameisterschaft zu tun. Kaum Spielfluss und Torchancen. Beide Teams nahmen zu wenig in Kauf und warteten bis einer den entscheidenden Fehler macht. Genau so kam es auch. 15 Minuten vor Schluss fälschte Nordirlands Verteidiger Gareth McAuley eine flache Hereingabe von Gareth Bale ins eigene Gehäuse und ließ Wales jubeln. Dabei blieb es auch nach 90 Minuten und die Waliser zogen ins Viertelfinale ein.

Das EM-Achtelfinale 2016

SpielDatum Mannschaft1Mannschaft2-
3725.06. 15 UhrZDFSchweiz Polen 4:5 n.E. (1:1)
3825.06. 18 UhrARDWales Nordirland 1:0 (0:0)
3925.06. 21 UhrZDFKroatien Portugal 0:1 n.V.
4026.06. 15 UhrZDFFrankreich Irland
2:1 (0:1)
4126.06. 18 UhrZDFDeutschland Slowakei 3:0 (2:0)
4226.06. 21 UhrZDFUngarn
Belgien
0:4 (0:1)
4327.06. 18 UhrARDItalien Spanien 2:0 (1:0)
4427.06. 21 UhrARDEngland Island
2:1 (2:1)

Trotz starker Partie scheidet Kroatien aus

Nach einer starken Vorrunde war für Kroatien ebenfalls im Achtelfinale Endspurt. Die Mannschaft um Luka Modric zählte unter anderem zu den Geheimfavoriten. In der Vorrunde schlugen die Kroaten den Titelverteidiger Spanien und qualifizierten sich sogar als Gruppenerster für die K.o.-Runde. Die nächste Hürde war das Starensemble um Cristiano Ronaldo. Die Portugiesen konnten sich dank ihren Superstar CR7 für die nächste Runde qualifizieren. Obwohl die Kroaten sowohl spielerisch als auch mannschaftlich eine Klasse besser waren, hieß am Ende der Sieger Portugal.

Deutschland und Belgien sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnte sich souverän für das Viertelfinale qualifizieren. Das DFB-Team schlug die Slowakei mit 3:0 und Belgien deklassierte Ungarn, die Überraschungsmannschaft dieser EM mit 4:0.
Ganz rund wie bei Deutschland und Belgien lief es bei den Franzosen nicht. Der Gastgeber geriet bereits nach zwei Minuten gegen Irland durch ein Elfmeter-Tor in Rückstand und musste lange um den Einzug ins Viertelfinale bangen, ehe Atletico-Angreifer Antoine Griezmann mit einem Doppelpack binnen drei Minuten den Unterschied machte.

Zwar sind die Viertelfinal-Paarungen nicht komplett fertig, dennoch stehen einige Begegnungen bereits fest. Die deutsche National-Elf erwartet im Viertelfinale keine einfache Aufgabe. Denn der mögliche Gegner wird aus der Partie Spanien gegen Italien ermittelt. Gastgeber Frankreich trifft auf den Sieger des Spiels England gegen Island. Portugal bekommt es mit Robert Lewandowski und seine Polen zu tun. Eine spannende Partie. Den vermeintlich schwächsten Gegner haben die Belgier bekommen. Das Team um Kevin De Bruyne muss gegen Wales um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. Die Waliser sind keinesfalls zu unterschätzen und erst recht nicht, wenn sie einen Spieler wie Gareth Bale in den Reihen haben.

Der mögliche EM Spielplan von Deutschland

Datum Mannschaft1-Mannschaft2 
26.06., 18 UhrEM-AchtelfinaleDeutschland -Slowakei 3:0
02.07. 21 UhrEM-ViertelfinaleDeutschland -Sieger
07.07. 21 UhrEM-HalbfinaleDeutschland -?
10.07. 21 UhrEM-FinaleDeutschland -?