Fußball heute: EM 2016 Finale & alle EM 2016 Ergebnisse * EM Livestream ARD * Fußball TV Spielplan heute
Portugal
1:0 Verl.
FrankreichLetztes Länderspiel: SO. 10.07.2016, 21 Uhr - EM Finale
| Alle EM-Trikots 2016

EM Gruppe D: Länderspiel Deutschland gegen Gibraltar – noch einmal Konzentration

Löw mit Nationaltorhüter Weidenfeller (Foto AFP)
Löw mit Nationaltorhüter Weidenfeller (Foto AFP)

Es ist der letzte Pflichtauftritt, den die Mannschaft vor der Sommerpause noch zu absolvieren hat. Am 13.06.2015 steht das EM-Qualifikationsspiel der Gruppe D in Faro gegen Gibraltar auf dem Programm, in welchem der Bundestrainer Jogi Löw nach der Testspielniederlage gegen die USA noch einmal „högschde“ Konzentration einfordert. Im Tor wird es allerdings aller Voraussicht nach eine Überraschung geben.

Alle Mann an Bord

Bis auf den angeschlagenen Erik Durm kann der Bundestrainer auf den vollen Kader zugreifen, so dass er sogar zu einer Ehrenmaßnahme greifen kann. So soll Roman Weidenfeller (34) einen Einsatz erhalten, da der Keeper sehr wahrscheinlich in absehbarer Zeit seinen Abschied von der Nationalmannschaft haben wird. Mit dem Pflichtspiel gegen Fußballzwerg Gibraltar möchte der Bundestrainer den jahrelangen persönlichen Einsatz des Dortmunder Torhüters würdigen, der seine Reservistenrolle stets mit äußerster Fairness hingenommen hatte und sich stets voll in den Dienst der Mannschaft gestellt hat. Der geplante Umbruch der Torhüter hinter dem Stammkeeper Manuel Neuer soll den Weg frei machen für jüngere Torhüter wie Marc-André ter Stegen oder Ron-Robert Zieler, auch Bernd Leno und Timo Horn stehen im Fokus des Bundestrainers.

Tabelle der Gruppe D

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Deutschland Deutschland1071224:091522
2Polen Polen1063133:102321
3Irland Irland1053219:071218
4Schottland Schottland1053221:111015
5Georgien Georgien1030709:14-59
6Gibraltar Gibraltar10001002:56-540

Kaum Änderungen gegenüber der USA-Niederlage

Gegenüber dem Testspiel gegen die USA möchte Löw an sich nur marginale Änderungen vornehmen. Jerome Boateng rückt für Antonio Rüdiger in die Defensive. Obgleich die Mannschaft im Hinspiel gegen Gibraltar einen sehr souveränen 4:0 Heimerfolg feiern konnte, so sieht Lukas Podolski die Begegnung nicht als Selbstgänger. Es wird vielmehr erwartet, dass Gibraltar hinten kompakt steht und vorne durch Konter immer wieder aufs Neue Nadelstiche setzen wird. Aus diesem Grund dürfte ein frühes Tor für Deutschland immens wichtig sein, damit frühzeitig klare Verhältnisse vorherrschen. Einen Sieg wird die Mannschaft in jedem Fall benötigen, da sie mit 10 Punkten in der EM-Qualifikationsgruppe D nur auf dem dritten Platz rangieren. Dieser Platz ist, angesichts des spielerischen Potentials der Mannschaft, bislang eher enttäuschend. Um den Abstand auf die Tabellenspitze nicht zu groß werden zu lassen sind drei Punkte in Faro daher Pflicht.

So wollen sie spielen

Deutschland: Weidenfeller  – Rudy – Boateng – Mustafi – Hector – SchweinsteigerGündogan  – Herrmann – Özil – SchürrleGötze