Fußball heute: EM 2016 Finale & alle EM 2016 Ergebnisse * EM Livestream ARD * Fußball TV Spielplan heute
Portugal
1:0 Verl.
Frankreich Letztes Länderspiel: SO. 10.07.2016, 21 Uhr - EM Finale
| Alle EM-Trikots 2016

EM 2016 in der ARD und dem ZDF

Die EM 2016 in den Fernsehsendern

Ganz Europa fiebert der Europameisterschaft 2016 in Frankreich entgegen und besonders im Fanlager des amtierenden Weltmeisters Deutschland ist das Fieber besonders hoch. Selbstverständlich gehen mit einem derartig großen Turnier auch immer wichtige Fragen einher wie beispielsweise, wer den Fan bei der TV-Übertragung durch das Programm begleiten wird und wer aus dem Lager der Mannschaft berichten wird. Da es bis zum offiziellen Start der Europameisterschaft 2016 in Frankreich nur noch 60 Tage sind, gaben die öffentlich-rechtlichen TV-Sender nunmehr auf diese Frage eine Antwort. Eines sei gleich vorab gesagt: Beide Sender holen wieder ihre Besten mit an Bord. Alle Moderatoren und Experten sind sozusagen turniererprobt und bereit für das große Spektakel, das vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 stattfinden wird. Es gibt sogar Überraschungen bei der Übertragung, mit denen so im Vorfeld nicht gerechnet werden konnte. Hier gibts den TV-Spielplan der EM 2016.

Die Teams von ARD und ZDF

Großartige Umstellungen werden die Fans der Mannschaft nicht zu erwarten haben. Für die ARD wird das Duo Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl moderieren, welches schlichtweg aufeinander eingespielt ist. Beide sind 45 Jahre jung und präsentieren sich vor der Kamera mit dem richtigen Mix aus Charme und Fachwissen.

Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl (ARD Presse)
Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl (ARD Presse)

 

Bei dem ZDF stehen die beiden Olivers wieder gemeinsam vor der Kamera. Oliver Welke, der derzeitig bei dem ZDF die „Heute Show“ moderiert und Torwart-Titan Oliver Kahn, diese Mischung ist ebenfalls bereits altbewährt. Als gutes Omen kann dabei gewertet werden, dass beide öffentlich-rechtlichen Sender diese Moderatoren-Konstellation auch zur WM 2014 einsetzte. Wie die WM letztlich aus deutscher Sicht ausging dürfte dem Fan der Mannschaft noch gut im Gedächtnis sein. Ob sich diese Moderatoren-Teams jedoch ihrer „Glücksbringer-Funktion“ bewusst sind oder nicht, bleibt an dieser Stelle einmal ungeklärt.

Oliver Kahn und Oliver Welke (ZDF/Svea Pietschmann)
Oliver Kahn und Oliver Welke (ZDF/Svea Pietschmann)

Die Kommentatoren

Hautnah von der Mannschaft aus dem Quartier in Evian-les-Bains, welches am Genfer See gelegen ist, wird für die ARD der 56-jährige Gerhard Delling berichten. Für das ZDF wird diese durchaus ehrenvolle Aufgabe von der sympathischen Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein übernommen. Bei der EM 2016 in Frankreich wird es jedoch auch Premieren geben. Eine der ganz großen Premieren feiert der Kommentator Gerd Gottlob für die ARD. Er darf das Endspiel der EM 2016 in der französischen Hauptstadt Paris kommentieren. Zur Eröffnung jedoch hören die Zuschauer die altbekannte Stimme der lebenden Kommentatoren-Legende des ZDF. Der 59-jährige Béla Réthy wird den Zuschauer zum Auftakt begrüßen dürfen. Zu den weiteren Reportern der Live-Begegnungen zählen die Debütanten Claudia Neumann und Martin Schneider für das ZDF sowie die bereits erfahrenen Tom Bartels nebst Steffen Simon für die ARD. Insgesamt übertragen die beiden öffentlich-rechtlichen Fernsehsender 45 von 51 Spielen. 22 Begegnungen werden in der ARD zu sehen sein, 23 Begegnungen überträgt das ZDF. Der Privatsender Sat1 hat es geschafft, sich immerhin noch sechs Begegnungen zu sichern. Wer für den Privatsender aus der Pro7Sat1Kabel1 Media Group vor der Kamera aktiv sein wird ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt, mit einer Bekanntgabe wird jedoch in den nächsten Tagen gerechnet. Der Privatsender hat jedoch die Chance zu beweisen, dass auch er Nationalmannschaft kann. Letztlich wird jedoch niemand ernsthaft bezweifeln, dass die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender die legitime Heimat der großen Länderspiele sind.

Den kompletten EM-TV-Spielplan mit allen Kommentatoren und Moderatoren gibt es hier.

Pressekonferenz UEFA EURO 2016 - Bela Rethy, Martin Schneider, Oliver Schmidt, Claudia Neumann (ZDF/Svea Pietschmann)
Pressekonferenz UEFA EURO 2016 – Bela Rethy, Martin Schneider, Oliver Schmidt, Claudia Neumann (ZDF/Svea Pietschmann)

Alle Moderatoren und Kommentatoren in der Übersicht

 ARDZDF
Ausgestrahlte Spiele22 mit Finale23 mit Eröffnungsspiel
Deutschland - UkraineDeutschland - Polen
Deutschland - Nordirland
VorberichteAlexander Bommes und Arnd Zeigler
Studiogemeinsames Studio von ARD und ZDF im International Broadcast Center in Paris
Topspiel des Tagesgläserne Studio im Stadion
ModerationMatthias Opdenhövel und Mehmet SchollOliver Welke und Oliver Kahn
Schiedsrichter-Experte Urs Meier
frühere Bundesligatrainer Holger Stanislawski
KommentatorenTom Bartels, Gerd Gottlob und Steffen SimonBéla Réthy, Oliver Schmidt, Martin Schneider,Claudia Neumann
Moderatoren an den StadienAnna Kraft, Sven Voss und Jochen Breyer
Moderatorin am Quartier der DFB-ElfGerhard Delling"Sportstudio"-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein mit Simon Rolfes
Abschluss des FußballtagsReinhold Beckmann in der Sportschule Malente

Diese EM 2016 News könnten dich auch interessieren :