Fußball heute: EM 2016 Finale & alle EM 2016 Ergebnisse * EM Livestream ARD * Fußball TV Spielplan heute
Portugal
1:0 Verl.
Frankreich Letztes Länderspiel: SO. 10.07.2016, 21 Uhr - EM Finale
| Alle EM-Trikots 2016


EM 2016 Stadien

An diesen Standorten wird bei der EM in Frankreich gespielt

Die Vorgaben der UEFA an Frankreich als Gastgeberland waren von Anfang an klar formuliert: Zwei Stadien mit mindestens 50.000 Plätzen, drei Stadien mit mindestens 40.000 Plätzen und vier Stadien mit einer Mindestkapazität von 30.000 Plätzen wurden verlangt. Dass Frankreich diese Bedingungen erfüllen kann, stand von Anfang an fest. Trotzdem gab es einiges an Diskussionen über die Auswahl der Spielorte. Die Stadien in Saint-Etienne und Toulouse waren zunächst nur als Ersatzspielorte vorgesehen, was zu heftigen Protesten der dortigen Vereinspräsidenten führte. Letztlich verzichteten Straßburg und Nancy aber freiwillig, so dass nun alle interessierten Standorte auch tatsächlich EM-Spiele austragen dürfen.

Der EM 2016 Spielplan nach Stadien und Veranstaltungsorten

Stade de France in Saint-Denis, nahe Paris. AFP PHOTO JOEL SAGET Stade de France in Saint-Denis, nahe Paris. AFP PHOTO JOEL SAGET[/caption]

Welche EM 2016 Spiele finden im Prinzenpark statt?

So., 12. Juni 2016 um 15:00 Uhr Türkei   – Kroatien

Mi., 15. Juni 2016 um 18:00 Uhr Rumänien – Schweiz

Sa., 18. Juni 2016 um 21:00 Uhr Portugal – Österreich

Di., 21. Juni 2016 um 18:00 Uhr Nordirland – Deutschland

Sa., 25. Juni 2016 um 18:00 Uhr Achtelfinale

Parc des Princes stadion in Paris. AFP PHOTO LOIC VENANCE
Parc des Princes stadion in Paris. AFP PHOTO LOIC VENANCE

Stade Velodrome in Marseille

Eigens für die Europameisterschaft 2016 wurde das Stade Velodrome in Marseille auf 67.000 Sitzplätze ausgebaut. Damit wird die historische Spielstätte bereits ihr viertes großes Fußballturnier erleben: Denn bereits bei den Weltmeisterschaften 1938 und 1998 sowie bei der Europameisterschaft 1984 diente die ehrwürdige Spielstätte als Spielort. Aktuell handelt es sich zudem um das größte französische Stadion, in dem auch tatsächlich ein Fußballverein seine Heimspiele austrägt. Bei den Spielen von Olympique Marseille wird die Kapazität des Stadions allerdings in der Regel drastisch reduziert. Sämtliche Plätze dürften allerdings benötigt werden, wenn am 07. Juli das zweite EM-Halbfinale in der Mittelmeermetropole ausgetragen wird.

Welche EM 2016 Spiele finden in Marseille statt?

Sa., 11. Juni 2016 um 21:00 Uhr England – Russland

Mi., 15. Juni 2016 um 21:00 Uhr Frankreich – Albanien

Sa., 18. Juni 2016 um 18:00 Uhr Island – Ungarn

Di., 21. Juni 2016 um 18:00 Uhr Ukraine – Polen

Do., 30. Juni 2016 um 21:00 Uhr Viertelfinale

Do., 7. Juli 2016, 21:00 Uhr Halbfinale

Velodrome Stadium von Marseille, Süd-Frankreich. The Stade Velodrome mit Platz für 67.000 Zuschauer. Die Notre-Dame-de-la-Garde Basilica im Hintergrund. AFP PHOTO / BORIS HORVAT
Velodrome Stadium von Marseille, Süd-Frankreich. The Stade Velodrome mit Platz für 67.000 Zuschauer. Die Notre-Dame-de-la-Garde Basilica im Hintergrund. AFP PHOTO / BORIS HORVAT

Stade de Lumieres in Lyon

Komplett neu errichtet wurde hingegen das Stade de Lumieres in Lyon. Erst am 09.Januar 2016 wurde das 480 Mio. teure Stadion eingeweiht. Bei der Europameisterschaft und bei Heimspielen von Olympique Lyon sollen dort zukünftig 59.500 Zuschauer Platz finden. Faktisch entsteht das neue Gebäude aber nicht in Lyon, sondern in der Nachbargemeinde Decines-Charpieu. Zahlreiche Einsprüche von Einwohnern verzögerten den Baubeginn dort allerdings erheblich. Die Austragung der EM-Spiele im Lyoner Stadion wurde dadurch aber nie in Frage gestellt. In der drittgrößten Stadt Frankreichs sollen dann insgesamt vier Vorrundenspiele, ein Achtelfinale und ein Halbfinale stattfinden. Den Auftakt machen dabei am 13. Juni die Teams aus Belgien und Italien.

Foto von der Eröffnungsfeier am 9.Januar 2016 vor dem Fußballspiel zwischen Olympique Lyonnais (OL) und Troyes. AFP PHOTO / JEAN-PHILIPPE KSIAZEK / AFP / JEAN-PHILIPPE KSIAZEK
Foto von der Eröffnungsfeier am 9.Januar 2016 vor dem Fußballspiel zwischen Olympique Lyonnais (OL) und Troyes. AFP PHOTO / JEAN-PHILIPPE KSIAZEK / AFP / JEAN-PHILIPPE KSIAZEK

Welche EM 2016 Spiele finden in Lyon statt?

Mo., 13. Juni 2016 um 21:00 Uhr Belgien – Italien

Do., 16. Juni 2016 um 18:00 Uhr Ukraine – Nordirland

So., 19. Juni 2016 um 21:00 Uhr Rumänien – Albanien

Mi., 22. Juni 2016 um 18:00 Uhr Ungarn – Portugal

So., 26. Juni 2016 um 15:00 Uhr Achtelfinale

Mi., 6. Juli 2016 um 21:00 Uhr Halbfinale

Stadtansicht von Lyon (istockphoto.com)
Stadtansicht von Lyon (istockphoto.com)

Stade Pierre-Mauroy in Lille

Ebenfalls nicht in Lille selbst, sondern in Villeneuve-d’Ascq steht das Stade Pierre-Mauroy des OSC Lille. Das 2012 fertiggestellte Stadion bietet Platz für bis zu 50.058 Fans. Markantestes Architektonisches Merkmal ist dabei das schließbare Dach. Im Bedarfsfall kann aus dem Stadion zudem eine Veranstaltungshalle werden. Dann wird der nördliche Teil des Spielfelds einfach angehoben und oberhalb der südlichen Seite deponiert. Auf der dadurch freigewordenen Fläche können dann Konzerte oder Hallensportarten stattfinden. So fand dort im Sommer 2015 beispielsweise die Zwischenrunde der Basketball-Europameisterschaft vor bis zu 29.500 Zuschauern statt. Bei der Europameisterschaft wird unter anderem ein Viertelfinale in Lille ausgetragen.

Welche EM 2016 Spiele finden in Lille statt?

So., 12. Juni 2016 um 21:00 Uhr Deutschland – Ukraine

Mi., 15. Juni 2016 um 15:00 Uhr Russland – Slowakei

So., 19. Juni 2016 um 21:00 Uhr Schweiz – Frankreich

Mi., 22. Juni 2016 um 21:00 Uhr Italien  – Irland

So., 26. Juni 2016 um 18:00 Uhr Achtelfinale

Fr., 1. Juli 2016 um 21:00 Uhr Viertelfinale

Grand Stade de Lille AFP PHOTO PHILIPPE HUGUEN
Grand Stade de Lille AFP PHOTO PHILIPPE HUGUEN

Stade Bollaert-Delelis in Lens

Der RC Lens gehört zu den traditionsreichsten Vereinen Frankreichs, befindet sich aktuell aber in einer sportlichen Krise. In der vergangenen Saison kam es sogar zum Abstieg aus der Ligue 1. Der Club war daher nicht in der Lage, die für die Europameisterschaft notwendigen Modernisierungen des Stadions zu bezahlen. Die Kosten von rund 78 Millionen Euro wurden stattdessen zwischen Stadt, Region und dem französischen Staat aufgeteilt. Nach den Umbauarbeiten wird das Stadion 38.223 Plätze besitzen. Dies ist bemerkenswert groß, denn die Stadt Lens selbst hat nur rund 37.000 Einwohner. Während der Europameisterschaft werden drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale im Stade Bollaert-Delelis stattfinden.

Welche EM 2016 Spiele finden in Lens statt?

Sa., 11. Juni 2016 um 15:00 Uhr Albanien – Schweiz

Do., 16. Juni 2016 um 15:00 Uhr England – Wales

Di., 21. Juni 2016 um 21:00 Uhr Tschechien – Türkei

Sa., 25. Juni 2016 um 21:00 Uhr Achtelfinale

Das Fußballstadion von Lens Stade Bollaert-Delelis. AFP PHOTO DAMIEN MEYER
Das Fußballstadion von Lens Stade Bollaert-Delelis. AFP PHOTO DAMIEN MEYER

Matmut Atlantique in Bordeaux

In Bordeaux nutzte man die anstehende Europameisterschaft, um gleich ein ganz neues Stadion zu bauen. Der örtliche Erstligist Girondins Bordeaux musste sich dabei an den Baukosten von 183 Millionen Euro nur mit einem relativ kleinen Betrag beteiligen. Ein Teil des benötigten Geldes kam zudem herein, indem die Namensrechte an die Versicherung Matmut verkauft wurden. Während der Europameisterschaft werden allerdings ausschließlich neutrale Stadionnamen verwendet. Auch dann allerdings werden in der neu erbauten Arena 42.052 Zuschauer Platz finden. Zum Einsatz kommt das Stadion bei vier Vorrundenspielen und einem Viertelfinale.

Welche EM 2016 Spiele finden in Bordeaux statt?

Sa., 11. Juni 2016 um 18:00 Uhr Wales – Slowakei

Di., 14. Juni 2016 um 18:00 Uhr Österreich – Ungarn

Sa., 18. Juni 2016 um 15:00 Uhr Belgien – Irland

Di., 21. Juni 2016 um 21:00 Uhr Kroatien – Spanien

Sa., 2. Juli 2016 um 21:00 Uhr Viertelfinale

Luftaufnahme vom 28.April 2014 über Bordeaux. AFP PHOTO / NICOLAS TUCAT
Luftaufnahme vom 28.April 2014 über Bordeaux. AFP PHOTO / NICOLAS TUCAT

Stade Geoffroy-Guichard in Saint-Étienne

Zu den ältesten noch genutzten Stadien in Frankreich gehört die Heimstätte des AS Saint-Étienne. Allerdings hat das Stadion seit seiner Eröffnung im Jahr 1930 eine Vielzahl an Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen erlebt. Ursprünglich gab es dabei lediglich Plätze für 1.800 Zuschauer, zwischenzeitlich stieg die Kapazität sogar auf bis zu 48.274 Plätze, inzwischen wurde sie aber wieder auf 35.616 Plätze reduziert. Jeweils im Vorfeld der Europameisterschaft 1984 und der Weltmeisterschaft 1998 wurde die Arena zudem umfassend renoviert und erneuert. Heute handelt es sich um ein reines Fußballstadion, in dem zu besonderen Anlässen aber auch Rugbyspiele stattfinden.

Welche EM 2016 Spiele finden in Saint-Étienne statt?

Di., 14. Juni 2016 um 21:00 Uhr Portugal – Island

Fr., 17. Juni 2016 um 18:00 Uhr Tschechien – Kroatien

Mo., 20. Juni 2016 um 21:00 Uhr Slowakei – England

Sa., 25. Juni 2016 um 15:00 Uhr Achtelfinale

Fußballstadion von Saint-Etienne: Stade Geoffroy Guichard AFP PHOTO DAMIEN MEYER
Fußballstadion von Saint-Etienne: Stade Geoffroy Guichard AFP PHOTO DAMIEN MEYER

Stadium Municipal in Toulouse

Das Toulouser Stadion wurde letztmals im Vorfeld der Weltmeisterschaft 1998 grundlegend renoviert. Für die Europameisterschaft in diesem Jahr wurden daher nur einige kleiner Änderungen vorgenommen. So wurde die Bestuhlung ausgetauscht und ein neuer Rasen verlegt. Letzteres wurde nicht zuletzt notwendig, weil auch der Rugbyverein Stade Toulousain einen Teil seiner Spiele in der Arena austrägt. Auf den neuen Stühlen finden nun bei Fußballspielen 35.472 Zuschauer Platz. Für die Menschen in Toulouse wird es die erste Europameisterschaft vor der eigenen Haustür sein. Denn das Stadion wurde zwar bei den Weltmeisterschaften 1938 und 1998 genutzt, nicht aber bei der Europameisterschaft 1984.

Welche EM 2016 Spiele finden in Toulouse statt?

Mo., 13. Juni 2016 um 15:00 Uhr Spanien – Tschechien

Fr., 17. Juni 2016 um 15:00 Uhr Italien – Schweden

Mo., 20. Juni 2016 um 21:00 Uhr Russland – Wales

So., 26. Juni 2016 um 21:00 Uhr Achtelfinale

Das EM 2016 Stadion in Toulouse. AFP PHOTO / PASCAL PAVANI / AFP / PASCAL PAVANI
Das EM 2016 Stadion in Toulouse. AFP PHOTO / PASCAL PAVANI / AFP / PASCAL PAVANI

 

Stade de Nice in Nizza

Mit Blick auf die Europameisterschaft wurde auch in Nizza ein neues Stadion gebaut. Dabei haben sich die Planer allerdings ordentlich verkalkuliert. Ursprünglich sollte die Arena mit 35.624 Plätzen lediglich 166 Millionen Euro kosten. Letztlich wurden daraus dann aber stolze 245 Millionen. Die heimischen Fußballer der OGC Nizza können das Stadion dabei nur selten füllen. Pläne dort auch Rugbyspiele stattfinden zu lassen, konnten bisher nicht umgesetzt werden. Die Namensrechte an der neuen Arena wurden allerdings bereits vermarktet. Das Stadion heißt im Vereinsfußball Allianz Riviera, firmiert bei der Europameisterschaft aber als Stade de Nice.

Welche EM 2016 Spiele finden in Nizza statt?

So., 12. Juni 2016 um 18:00 Uhr Polen – Nordirland

Fr., 17. Juni 2016 um 21:00 Uhr Spanien – Türkei

Mi., 22. Juni 2016 um 21:00 Uhr Schweden – Belgien

Mo., 27. Juni 2016 um 21:00 Uhr Achtelfinale

Allianz Riviera Stadion in Nizza. AFP PHOTO / VALERY HACHE
Allianz Riviera Stadion in Nizza. AFP PHOTO / VALERY HACHE