Fußball heute: EM 2016 Finale & alle EM 2016 Ergebnisse * EM Livestream ARD * Fußball TV Spielplan heute
Portugal
1:0 Verl.
Frankreich Letztes Länderspiel: SO. 10.07.2016, 21 Uhr - EM Finale
| Alle EM-Trikots 2016


EM 2016 Teilnehmer

Das Turnier der Fußball-Europameisterschaft feiert im Jahr 2020 mit seiner 16. Auflage sein 60-jähriges Jubiläum. Doch auch schon nach 55 Jahren ist eine Menge passiert. Denn bestand die Endrunde in den ersten beiden Turnieren 1960 und 1964 noch aus gerade einmal vier Nationalmannschaften und zählten damals Viertelfinalspiele noch zum Teil der EM-Qualifikation, gibt es bei der EM 2016 in Frankreich erstmals sogar ein Achtelfinale. Und mit 24 Fußball-Nationalmannschaften hat die Euro dann ein nie zuvor gekanntes Ausmaß erreicht.

Update 12.12.2015: Heute ist die EM-Gruppenauslosung für die Endrunde 2016. Das hier sind die 6 EM-Gruppen.

(Aktualisierung nach 18 Uhr)

EM Gruppe AEM Gruppe BEM Gruppe CEM Gruppe DEM Gruppe EEM Gruppe F
Frankreich England Deutschland Spanien Belgien Portugal
Rumänien Russland Ukraine Tschechien Italien Island
Albanien Wales Polen Türkei Irland Österreich
Schweiz SlowakeiNordirland Kroatien Schweden Ungarn

Update 15.11.2015: Ungarn gewinnt beide Playoff-Spiele und sichert sich durch ein 1:0 und 2:1 Sieg gegen Norwegen das Ticket zur EM 2016 in Frankreich. Es ist das 1.Mal seit 1972, dass sich Ungarn für eine EM-Endrunde qualifiziert.

Update 16.11.2015: Irland hat sich ebenfalls qualifiziert, nachdem man mit 2:0 zu Hause gegen Bosnien gewonnen hat.

Update 17.11.2015: Die zwei letzten EM-Teilnehmer heißen Schweden und die Ukraine!

Supervictor, das Maskottchen der EM 2016 AFP PHOTO / FRANCK FIFE
Supervictor, das Maskottchen der EM 2016 AFP PHOTO / FRANCK FIFE
Supervictor, das Maskottchen der EM 2016 AFP PHOTO / FRANCK FIFE
Supervictor, das Maskottchen der EM 2016 AFP PHOTO / FRANCK FIFE

Gastgeber Frankreich für EM 2016 gesetzt, Titelverteidiger Spanien nicht

Welche 24 Nationalmannschaften aber werden an der EM 2016 Endrunde teilnehmen? Sicher gesetzt ist die Equipe Tricolore vom Gastgeber Frankreich. Selbst Spanien muss sich als Titelverteidiger qualifizieren. Doch das sollte kein Problem sein, weil aus jeder Gruppe die beiden besten Länder sowie der beste aller neun Gruppendritten an der Euro 2016 teilnimmt. Dazu dann noch vier von acht weiteren Gruppendritten, die in Play-offs die letzten vier EM-Fahrkarten unter sich ausmachen. Spanien und Frankreich also – und wer noch?

Verkehrte Welt in Gruppe B: Belgien und Wales dabei!

Weil die EM auf 24 Mannschaften aufgestockt wurde, werden Fußballfans bei dieser Endrunde sicher auch den einen oder anderen Debütanten erleben, der sich bislang noch nie für eine Euro qualifizieren konnte. Island etwa zählt dazu, das in der Gruppe A neben Tschechien das Feld aufmischte. Die Türkei schaffte als bester Dritter den Sprung zur EM 2016, Leidtragender war die Niederlande als 4! In der Gruppe B ist das Tabellenbild noch überraschender: Belgien und Wales haben sich qualifiziert. Für Wales mit Superstar Gareth Bale ist es die 1.Teilnahme an einer EM-Endrunde.

Nordirland dabei – Griechenland die Enttäuschung schlechthin

Die Gruppe C hat Titelverteidiger Spanien vor der Slowakei gewonnen. In der deutschen Gruppe D ging es ganz eng zu, Deutschland und Polen qualifizierten sich, Irland muß als Dritter in die Playoffs. England werden wir als Spitzenreiter der Gruppe E nach 10 Siegen in Frankreich wiedersehen. Auch die Schweizer Eidgenossen sind dabei. In der Gruppe F zeichnete sich derweil ab, dass mit Nordirland ein weiterer Underdog das EM-Ticket für Frankreich im Sommer 2016 zieht. Leidtragender wird hier Griechenland sein, stolzer Europameister von 2004. Mit nur einem Punkt liegen die Hellenen sogar hinter den Färöer. Ebenso hat sich Rumänien qualifiziert.

Erstmals 24 Mannschaften Teilnehmer der EM

Hier die Entwicklung nach Anzahl der EM-Teilnehmer. Während an den EM 1960 bis 1976 lediglich 4 Teams mitspielen durften, erhöhten man die Teilnehmerzahl suksesive über 8 und 16 auf nun 24 Teams. Somit stieg auch die Anzahl der Länderspiele von zuletzt 31 auf nun 51 Länderspiele. (Klick für größere Ansicht).

em-teilnehmer-entwicklung

Österreich auf einem guten Weg, Albanien mit allen Möglichkeiten

Die Gruppe G wurde von Österreich gewonnen. Team Austria winkt somit die zweite Endrundenteilnahme, Russland hatte gute Karten und schnappte sich Platz 2 vor Schweden. In der Gruppe H haben Italien und Kroatien sich qualifiziert, Norwegen muß in die Playoffs. In der Gruppe I hießen Dänemark und Portugal die Favoriten. Doch statt der Dänen hat sich der Underdog Albanien, eine weitere der zahlreichen Überraschungen in der EM-Qualifikation, durchgesetzt.

Alle EM 2016 Teilnehmer

Nr.NationQualifiziertTopf bei AuslosungUEFA-Koeffizient
1(Frankreich) FrankreichGastgeberPosition 133,599
2IslandIslandErster Gruppe ATopf 425,388
3Tschechien TschechienZweiter Gruppe ATopf 3
29,403
4Belgien BelgienErster Gruppe BTopf 134,442
5WalesWalesZweiter Gruppe BTopf 424,531
6SpanienSpanienErster Gruppe CTopf 1 als Titelverteidiger37,962
7SlowakeiSlowakeiZweiter Gruppe CTopf 3
27,171
8Deutschland DeutschlandErster Gruppe DTopf 140,236
9Polen PolenZweiter Gruppe DTopf 328,306
10England EnglandErster Gruppe ETopf 135,963
11SchweizSchweizZweiter Gruppe ETopf 231,254
12Nordirland NordirlandErster Gruppe FTopf 422,611
13Rumänien RumänienZweiter Gruppe FTopf 328,038
14Österreich ÖsterreichErster Gruppe GTopf 230,932
15Russland RusslandZweiter Gruppe GTopf 231,345
16Italien ItalienErster Gruppe HTopf 234,345
17Kroatien KroatienZweiter Gruppe HTopf 230,642
18PortugalPortugalErster Gruppe ITopf 135,138
19AlbanienAlbanienZweiter Gruppe ITopf 423,216
20Türkei TürkeiBester Dritter nach PunktenTopf 427,033
21Ukraine UkraineSieger Playoff Nr. 1Topf 230,313
22Irland IrlandSieger Playoff Nr. 2 Topf 426,902
23Schweden SchwedenSieger Playoff Nr. 3Topf 329,028
24Ungarn UngarnSieger Playoff Nr. 4 Topf 327,142

Das sind die Nationalmannschaften für die Playoffs

Topf 1UEFA-
Koeffizient
FIFA-
Rang
Topf 2UEFA-
Koeffizient
FIFA-
Rang
Ukraine Ukraine30,31324.Irland Irland26,90254.
Bosnien und Herzegowina 30,36730.Norwegen 26,43934.
Schweden Schweden29,02845.Ungarn Ungarn27,14237.
Dänemark 27,14028.Slowenien 25,44146.