Fußball heute: EM 2016 Finale & alle EM 2016 Ergebnisse * EM Livestream ARD * Fußball TV Spielplan heute
Portugal
1:0 Verl.
FrankreichLetztes Länderspiel: SO. 10.07.2016, 21 Uhr - EM Finale
| Alle EM-Trikots 2016

EM Gruppe H: Spitzenspiel für die Squadra Azzura

Foto AFP: Italien gegen Kroatien

In der EM-Qualifikationsgruppe H kommt es am 12.06.2015 zu einem echten Spitzenspiel, in welchem die Weichen für die weitere Qualifikation deutlich gestellt werden können. Italien muss nach Kroatien zum Tabellenführer reisen. Kroatien ist in der EM-Gruppe H mit 13 Punkten und 15:2 Toren während Italien auf dem zweiten Tabellenplatz mit 11 Punkten und 8:4 Toren in dem Spitzenspiel die Tabellenführung übernehmen könnte.
Personalsorgen bei den Italienern
Obgleich der Sieger aus diesem wegweisenden Duell am sechsten Spieltag wohl das heiß begehrte EM-Ticket so gut wie sicher in der Tasche haben dürfte, so wird die Squadra Azzura von Personalsorgen geplagt. Im Mittelfeld müssen mit Daniele de Rossi und Marco Verrati gleich zwei Hochkaräter ersetzt werden, was sich merklich auf die Offensivkreativität des Tabellenzweiten auswirken dürfte. Mit gerade einmal 8 Toren in fünf bisherigen Qualifikationsspielen liegt die Hauptstärke Italiens während dieser laufenden EM-Qualifikation kaum im Toreschießen, jedoch dürfte eine alleinige Konzentration auf die Defensive bei den offensivstarken Kroaten kaum das richtige Mittel zum Zweck sein.

EM Gruppe H – die Tabelle

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Italien 1073016:07924
2Kroatien Kroatien1063119:051421
3Norwegen Norwegen1061313:10319
4Bulgarien Bulgarien1032509:12-311
5Aserbaidschan Aserbaidschan1013607:18-116
6Malta Malta1002803:15-122

Am fünften Spieltag in der EM-Gruppe H offenbarte die Squadra Azzura beim enttäuschenden 2:2 in Bulgarien überdies Defensivprobleme, die man so bisher von ihnen noch nicht kannte. Da Spitzenreiter Kroatien seinerseits bislang eine nahezu tadellose Qualifikation bestreitet und überdies am fünften Spieltag beim Heimspiel gegen Norwegen ein beeindruckendes 5:1 erspielt hat, dürften die Italiener entsprechend gewarnt sein. Vor der Partie am 12.06.2015 in Kroatien ist die Squadra Azzura daher eher der Außenseiter, auch wenn sie in der Vergangenheit schon oft bewiesen haben, dass sie den effizienten Fußball bis zur Perfektion beherrschen. Das Hinspiel in Italien endete mit einem 1:1 Unentschieden, das Rückspiel jedoch verspricht auf jeden Fall Dramatik und Spannung, da beide Mannschaften einen wichtigen Schritt in Richtung Frankreich 2016 unternehmen können. Der Druck liegt jedoch eindeutig bei den Italienern, da ihnen die Norweger mit 9 Punkten im Nacken sitzen. Die Skandinavier ihrerseits müssen am Samstag auswärts in Bulgarien ran.