Fußball heute: EM 2016 Finale & alle EM 2016 Ergebnisse * EM Livestream ARD * Fußball TV Spielplan heute
Portugal
1:0 Verl.
Frankreich Letztes Länderspiel: SO. 10.07.2016, 21 Uhr - EM Finale
| Alle EM-Trikots 2016

Vorletzter Test vor der EM für die deutsche Nationalmannschaft

Länderspiel Deutschland – Slowakei am Sonntag, 29.05.2016 in Augsburg

Am Sonntag steht die vorletzte Bewährungsprobe für die deutsche Natonalmannschaft vor dem Beginn der Eurpameisterschaft in Frankreich an. Das Länderspiel gegen die Slowakei in Augsburg zeigt die ARD live ab 17:30 Uhr. Für Bundestrainer Jogi Löw ist die Begegnung eine wichtige Standortbestimmung hinsichtlich der Qualität des von ihm und seinem Team zusammengestellten EM-Kaders. Auch für die Slowakei ist die Partei ein bedeutender Test, schließlich sind die Osteuropäer erstmals für eine EM-Endrunde qualifiziert. In Frankreich trifft das Team um Neapel-Star Martin Hamsik in Gruppe B allerdings auf Russland, Wales und England und besitzt lediglich Außenseiterchancen. Die DFB-Elf geht daher als klarer Favorit in das Spiel und will sich genau 14 Tage vor dem ersten Gruppenspiel gegen die Ukraine von seiner besten Seite zeigen.

Deutschlands Startaufstellung im neuen DFB-Heimtrikot 2016 / AFP / CHRISTOF STACHE
Deutschlands Startaufstellung im neuen DFB-Heimtrikot 2016 / AFP / CHRISTOF STACHE

Mit vielen jungen Spielern nach Augsburg

Als Jogi Löw vor knapp zwei Wochen seinen vorläufigen EM-Kader verkündete, wartete der Bundestrainer fast schon traditionell mit einigen Überraschungskandidaten auf. Mit dem Dortmunder Julian Weigl, Bayerns Joshua Kimmich und Julian Brandt von Bayer Leverkusen schafften es drei Akteure ohne einen einzigen Einsatz im Nationaltrikot in den Kader. Allzu sicher dürfte sich allerdings niemand der Youngster fühlen, schließlich wird Löw sein endgültiges Aufgebot für die Europameisterschaft noch um vier Spieler schmälern müssen. Der Test gegen die Slowakei ist dabei die letzte Möglichkeit sich zu beweisen, zwei Tage später wird die finale Nominierung bekannt gegeben.

Bundestrainer Joachim Löw im Kreis seiner Nationalspieler im EM-Trainingslager in Ascona. am 26.Mai 2016 / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ
Bundestrainer Joachim Löw im Kreis seiner Nationalspieler im EM-Trainingslager in Ascona. am 26.Mai 2016 / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Die Position des Torhüters ist bereits geklärt. Manuel Neuer ist selbstverständlich die erste Wahl, dahinter kämpfen Marc-André ter Stegen und Bernd Leno um den zweiten Platz. Leno winkt gegen die Slowakei zunächst sein Debüt im Dress der Nationalelf, das verkündete Torwarttrainer Andreas Köpke im Vorfeld. Neuer wird indes nicht mit nach Augsburg reisen, für ihn sowie weitere angeschlagene Profis steht ein individuelles Programm im Team-Quartier in Ascona an. Dazu gehören Spieler wie der angeschlagene, frisch nach München gewechselte Mats Hummels und Kapitän Bastian Schweinsteiger.

Auf einen ersten Einsatz dürfen sich hingegen die Neulinge freuen. Vor allem der Zweikampf zwischen Julian Weigl und Joshua Kimmich wird brisant, da der Bundestrainer sehr wahrscheinlich nur einen der beiden mit nach Frankreich nehmen wird. Auch Leverkusens Julian Brandt soll sein Debüt geben, der Flügelspieler gilt aber als einer der ersten Streichkandidaten und muss besonders viel zeigen. Seine Klasse muss Abwehrspieler Jerome Boateng niemandem mehr beweisen, aufgrund seiner Verletzung aber Spielpraxis sammeln – auch er wird gegen die Slowakei spielen. An vorderster Front wird voraussichtlich Mario Gomez stürmen, der sich durch eine starke Saison bei Besiktas Istanbul wieder ins Gespräch brachte. Der ebenfalls in der Türkei spielende Lukas Podolski gewann jüngst den türkischen Pokal mit Galatasaray Istanbul und erzielte dabei noch den entscheidenden Treffer. Er wird direkt nach Augsburg reisen und dort mit dem DFB-Team zusammenstoßen, ein Einsatz in der Startelf ist aber unwahrscheinlich.

Deutschland wird in den weißen Heimtrikots spielen, die Slowakei in ihren neuen blauen Auswärtstrikots zur EM 2016.

Der slowakische Mittelfeldspieler Miroslav Stoch feiert sein erstes Tor beim Länderspiel Irland gegen Slowakei in Dublin am 29.03. 2016. / AFP / PAUL FAITH
Der slowakische Mittelfeldspieler Miroslav Stoch feiert sein erstes Tor beim Länderspiel Irland gegen Slowakei in Dublin am 29.03. 2016. / AFP / PAUL FAITH

Deutschland – Slowakei live in der ARD

Übertragen wird das Spiel live ab 17:30 in der ARD. Wie gewohnt moderiert Matthias Opdenhövel die Berichterstattung, an seiner Seite steht ARD-Experte Mehmet Scholl. Der Kommentator der Partie ist Steffen Simon.
Auch im Radio wird das Spiel zu verfolgen sein. Der WDR beispielsweise startet seine Vollreportage mit dem Anstoß um 17:45, Sport1 fm beginnt sogar bereits um 17 Uhr mit der Berichterstattung. Auch an Live-Tickern zum Spiel mangelt es nicht. Fussballnationalmannschaft.net, Kicker.de, ran.de oder bild.de liefern fast minütlich alle wichtigen Informationen und Spielereignisse.