EM-Gruppe G: Österreich auf EM-Kurs

Die Alpenrepublik auf dem Weg nach Frankreich (Foto AFP)
Die Alpenrepublik auf dem Weg nach Frankreich (Foto AFP)

Die Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist für Österreich zum Greifen nahe. Das Team um die Bundesliga-Profis Martin Harnik und David Alaba blieben auch im sechsten Spiel der Gruppe G ohne Niederlage und zeigten in Russland eine überaus effektive Mannschaftsleistung, die durch einen 1:0 Auswärtserfolg belohnt wurde.

Ein Traum-Siegtreffer

Sage und schreibe sechs Bundesliga-Legionäre standen für die Alpenrepublik in Russland auf dem Platz, der Star war jedoch an dem Abend des 14.06.2015 ein Australien-Legionär. Marc Janko traf in der 33. Spielminute in der Glut der russischen Hitze per Fallrückzieher zum Sieg, den sich die Österreicher in der Folge jedoch noch hart erarbeiten mussten. Wenige Minuten nach der Führung hätten die Österreicher das 2:0 erzielen können, doch in der 35. Spielminute versagten Baumgartlinger vom FSV Mainz 04 die Nerven. Völlig frei vor dem russischen Keeper Akinfeev schob der Österreicher die Kugel am Tor vorbei und versäumte die Vorentscheidung. In der zweiten Hälfte schaltete der Gastgeber aus Russland gleich zwei Gänge höher und bestürmte das österreichische Tor, Keeper Almer hatte alle Hände voll zu tun und konnte den Ausgleich des Gastgebers verhindern. Seit 26 Heimspielen war das russische Team ungeschlagen, doch der Tabellenführer der Gruppe G aus Österreich konnte die knappe Führung mit sehr viel Mühe einfahren.

Mit 16 Punkten und 11:2 Toren führt die Alpenrepublik die Gruppe G an, gefolgt von Schweden. Die Skandinavier gewannen ihr Heimspiel gegen Montenegro mit 3:1 und sind mit 12 Punkten und 10:4 Toren ebenfalls auf EM-Kurs. Auf dem dritten Rang befindet sich Russland mit 8 Punkten und 9:4 Toren vor Montenegro mit 5 Punkten und 4:8 Toren. Der Tabellenfünfte aus Liechtenstein kam in seinem Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Moldau nur zu einem 1:1 und hat nach sechs Spielen in der Gruppe G 5 Punkte und 2:12 Tore auf dem Konto. Das Schlusslicht bildet weiterhin Moldau mit 2 Punkten und 3:9 Toren. Im September empfängt Österreich das Schlusslicht während Verfolger Schweden nach Russland reisen muss.

Die Tabelle der EM Gruppe G

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Österreich Österreich1091022:051728
2Russland 1062221:051520
3Schweden Schweden1053215:09618
4Montenegro Montenegro1032412:11111
5Liechtenstein Liechtenstein1012502:24-225
6Moldawien Moldawien1002804:18-142

Add Comment