EM Gruppe B: Wales siegt im Spitzenspiel

Wales' Stürmer Gareth Bale feiert sein Tor beim EURO 2016 Qualifikationsspiel eggen Israel in Haifa am 28.März 2015 (AFP PHOTO / JACK GUEZ)
Wales‘ Stürmer Gareth Bale feiert sein Tor beim EURO 2016 Qualifikationsspiel eggen Israel in Haifa am 28.März 2015 (AFP PHOTO / JACK GUEZ)

Er hat am 12.06.2015 im Spitzenspiel der EM-Qualifikationsgruppe B zwischen Gastgeber Wales und Belgien einmal mehr den Unterschied ausgemacht. Gareth Bale von Real Madrid schiesst Wales zum Sieg. Mit 1:0 besiegen Waliser die leicht favorisierten Belgier und haben nun einen schönen Abstand auf das Verfolgerfeld.

Der goldene Treffer

In Anbetracht der jetzigen Tabellensituation der Gruppe B könnte der Treffer von Gareth Bale im Spitzenspiel für die Waliser bereits die halbe Miete auf dem Weg zur EM 2016 in Frankreich gewesen sein. In der 25. Minute traf Bale und leitete damit die erste Niederlage in der laufenden EM-Qualifikation für Belgien ein, die trotz offensiver Ausrichtung ihrerseits nichts mehr entgegenzusetzen hatten. In Anbetracht des Umstandes, dass sich Wales noch niemals zuvor für eine EM-Endrunde qualifizieren konnte, könnte sich Bale damit in seiner Heimat ein Denkmal gesetzt haben. Sein neuer Vereinstrainer Rafeal Benitez beobachtete seinen Schützling sehr genau und sah eine sehr gute Leistung des Weltklasse-Spielers. Bei den Gästen aus Belgien stand Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg für die „roten Teufel“ wieder auf dem Platz, konnte jedoch kaum nennenswerte Akzente setzen. Das Team von Mark Wilmots rutscht damit auf den zweiten Platz der EM-Qualifikationsgruppe A ab, hat jedoch die direkte Qualifikation noch selbst in der Hand.

Tabelle der Gruppe B

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Belgien Belgien1072117:031423
2Wales Wales1063111:02921
3Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina1052314:13117
4Israel Israel1041514:11313
5Zypern Zypern1040512:13-112
6Andorra Andorra10001003:31-280

Wales ist nunmehr Tabellenführer mit 14 Punkten und 8:2 Toren. Dahinter folgen die Belgier mit 11 Punkten und 13:2 Toren. Hinter den Belgiern folgen Zypern mit 9 Punkten und 12:11 Toren sowie Israel mit 9 Punkten und 10:9 Toren sowie Bosnien-Herzegowina mit 8 Punkten und 8:7 Toren. Am nächsten Spieltag im September empfängt Zypern den Tabellenführer Wales während Belgien Bosnien-Herzegowina empfängt. Der Kampf um den Gruppensieg ist zwar mit dem Sieg der Waliser noch nicht entschieden, jedoch hat das Team um Superstar Gareth Bale einen großen Schritt in Richtung Frankreich 2016 unternommen, was ein absolutes Novum in der Verbandsgeschichte des Landes wäre. Belgien bleibt jedoch weiterhin ein großer Favorit auf die direkte Qualifikation zur EM 2016.


Add Comment